Wer sind wir denn

2019

Theater-Spiel

UA 19. Okt. 2019, Schlosstheater Fulda

Credits:

Konzept & Regie: Dominik Breuer, Maria Isabel Hagen, Gunnar Seidel
Bühne und Kostüm: Simone Dreger, Gunnar Seidel
Graphic Recording: Neele Jacobi
Videooperator: Felix Kramer
Fotos: Rolf K. Wegst

Koproduktion mit dem Schlosstheater Fulda

Eine interaktive Stadtentdeckung: Das Format wurde anlässlich des 1275. Jubiläums der Stadt Fulda in Kooperation mit dem Schlosstheater Fulda entwickelt.

Wer sind wir denn? Wer oder was ist Fulda?

An drei Abenden wird das Brachland – Ensemble dieser Frage gemeinsam mit dem Publikum nachgehen. 1,5 Jahre hat das Team Fulda immer wieder besucht, mit den Bürger*innen gesprochen, die Archive durchgestöbert und an Karnevalssitzungen teilgenommen. Daraus entstanden ist ein einzigartiges Spiel, in dem die Bewohner*innen der Stadt diese neu entdecken können.

Die Stadt Fulda, so wie wir sie bisher kannten, gibt es nicht mehr- wir haben Fulda für immer hinter uns gelassen. Was aber ist von dieser kleinen Stadt in Ost-Hessen in Erinnerung geblieben, was lief schon immer falsch und was für Potenziale hätte man anders nutzen sollen?

In einem mehrteiligen Theater-Spiel setzen wir Fulda neu zusammen. Das Publikum bekommt die Gelegenheit, über Erinnerungen, Visionen und das Potenzial der Anwesenden, die Stadt neu entstehen zu lassen. Dabei wird es ebenso um Nischenwissen über Fulda gehen, wie darum, kniffelige Probleme mit den individuellen, evtl. auch absurden Fähigkeiten der Anwesenden zu lösen. Wie viel vom neuen Fulda schafft das Publikum freizulegen? Wer ist mit wem aus dem Publikum um drei Ecken verwandt? Und welche Geheimnisse schlummern noch hinter den dicken Mauern oder unter dem Kopfsteinpflaster?

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/2